4 Mittel gegen die Nasolabialfalte

WEG MIT DER LÄSTIGEN FALTE

Wirklich schön findet sie niemand, die Nasolabialfalte. Oftmals wird sie sogar «Kummerfalte» genannt – doch der Name ist eigentlich eher unpassend. Denn einer der Gründe für die Faltenbildung ist häufiges Lachen und die dadurch aktivierte Muskulatur. Wir erklären dir in diesem Beitrag, aus welchen anderen Gründen die Nasolabialfalte entsteht, wie du ihrer Bildung am effektivsten vorbeugst und welche Alternativen es für die Bekämpfung der lästigen Falte gibt.

Entstehung

Die Nasolabialfalte gehört, wie die Zornesfalte zwischen den Augenbrauen, zu den Mimikfalten. Sie zeigt sich zwischen Nasenflügel und Mundwinkel und zieht sich in manchen Fällen bis zur Kinnpartie. Wie bei der Zornesfalte und anderen Falten auch, ist das Alter eines der Hauptverursacher der Nasolabialfalte. In unseren 20er-Jahren nimmt nämlich die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure ab. Und da Hyaluronsäure das Wasser in der Haut bindet und ihr so Feuchtigkeit und Fülle verleiht, hinterlässt die verminderte Produktion früher oder später sichtbare Spuren. Die Haut verliert zudem mit der Zeit das Protein Kollagen und elastische Fasern. Doch nicht alle Ursachen sind naturgegeben. Die Faltenbildung kann nämlich durch viele Faktoren beschleunigt werden, die wir selber kontrollieren können:. Häufiges ungeschütztes Sonnenbaden, Rauchen, regelmässiger Alkoholkonsum und starke Gewichtsfluktuation lassen die Nasolabialfalte noch früher und stärker entstehen. Wie so oft gilt also: ein gesunder und ausgewogener Lebensstil verhindert zwar die Faltenbildung, kann sie aber über Jahre hinweg hinauszögern. Dazu gehören unter anderem ein guter Sonnenschutz, genügend Schlaf und eine gesunde Ernährung.

Behandlung

Doch auch bei einem gesunden Lebensstil zeigen sich irgendwann die ersten Fältchen. Wenn es so weit ist, hat man je nach Ausprägung der Falte unterschiedliche Option für deren Bekämpfung zur Auswahl. Hier sind 4 Wege, die Nasolabialfalte zu bekämpfen:

1. Hyaluroncremes

Wie so oft bei Falten, können Hyaluroncremes dabei helfen, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und so prall und glatt erstrahlen zu lassen – vor allem jene Cremes, die Hyaluron enthalten. So lässt sich kurzfristig auf jeden Fall ein leichter Volumengewinn und ein frisches Hautbild erreichen. Neben der kurzen Wirkungsdauer muss man jedoch beachten, dass eine zu häufige Anwendung der Cremes eine gewisse Abhängigkeit erzeugt. Denn je öfter die Creme auf die Haut aufgetragen wird, umso mehr quillt die Hornhaut – was wiederum zu einer trockenen Haut führt. Und da ist es oft verlockend, dem mit feuchtigkeitsspendenden Cremes entgegenzuwirken… Bei Hyaluroncremes gilt also: Achtung vor dem Teufelskreis!

2. Massieren

Die Nasolabialfalte lässt sich zwar nicht «wegmassieren», doch der Alterungsprozess der Haut lässt sich dadurch verlangsamen. Denn das «Kneten» der Haut sorgt dafür, dass sie besser durchblutet wird – was für den Frische-Look essentiell ist. Hierfür gibt es verschiedene Techniken, u.a. mit den eigenen Händen bzw. Fingern oder mit einem Jade Roller massieren.

3. Make-up

Wenn die Falte noch nicht allzu sehr ausgeprägt ist, kann Makeup einiges bewirken. Vor allem eine gute Foundation kann viel wegzaubern, wenn es richtig angewandt wird. Wenn sie auch noch feuchtigkeitsspendend ist, umso besser. Hinzu kommen weitere «kleine Helfer» wie Primer und Concealer, die den Frische-Effekt verstärken können. Hier kommt die Wirkung der Glanz-Artikel zum Vorschein, welche das Licht streuen und so das Gesicht weichzeichnen.

4. Fillerbehandlung mit Hyaluron

Wenn die Nasolabialfalte schon relativ ausgeprägt ist, empfiehlt sich eine Fillerbehandlung mit Hyaluron. Die natürlich abbaubare Substanz verbessert den körpereigenen Haushalt und glättet die Falten. Die Haut erscheint frischer, praller und insgesamt jünger. Hier erfährst du mehr über den Unterschied zwischen Botulinumtoxin und Hyaluronsäure und über Fälle, in denen eine Kombination von beiden durchaus Sinn macht.

Bei der Fillerbehandlung der Nasolabialfalte gibt es zwei Optionen: Entweder die Falte wird direkt an der Stelle mit Hyaluron unterspritzt oder nach Dr. Mauricio de Maios Methode indirekt, an vier unterschiedlichen 4 Punkten im Gesicht – an sogenannten «MD Codes» (mehr zu den MD Codes hier).

Der grosse Unterschied zu den anderen Methoden ist bei einer Botox- bzw. Fillerbehandlung natürlich der Preis. Wenn man jedoch bedenkt, dass die Ergebnisse nach einer Behandlung über mehrere Monate hinweg halten und die Falten auch deutlich und erkennbar bekämpft werden, erweist sich die Fillerbehandlung schnell als eine sinnvolle Investition.

Unterschiedliche Behandlung je nach Ausgangslage und Wunschergebnis

Fassen wir zusammen: Wenn die Nasolabialfalte noch nicht allzu stark ausgeprägt ist, reichen einfache Alternativen wie Hyaluroncremes, Makeup und Massieren oftmals aus, um die Falte zu bekämpfen und für einen Frische-Effekt zu sorgen. Wenn die Falte jedoch schon ein wenig tiefer sitzt, lohnt sich der Gang zur Fillerbehandlung. Der Eingriff ist nicht-operativ und schmerzfrei, dauert nur 30 Minuten und liefert Ergebnisse, die über mehrere Monate hinweg hält.

Beauty2Go als dein Go-To Beauty Experte

Falls du nach diesem Beitrag zum Thema Nasolabialfalte immer noch offene Fragen hast, kannst du dich jederzeit mit uns in Kontakt setzen. Wir beraten dich gerne zu den verschiedenen Behandlungen, die wir in unseren Praxen in Zürich, Bern, Luzern und St. Gallen anbieten – natürlich kostenlos. Dazu findest du auf unserer Website reichlich Informationen zu unseren Behandlungen und Preisen, und unser Team kannst du auch schon ein wenig kennenlernen. Die direkte Buchung eines Termins ist ebenfalls über unser Online Tool möglich. Zudem behandeln wir in unserem Blog viele weitere spannende Themen, wie beispielsweise 5 Wege, um die Zornesfalte zu bekämpfen oder unser neues Top-Produkt PROFHILO.

RELATED ARTICLE 11 Dinge, die du über Hyaluron wissen musst

Auf unserer Webseite haben wir schon einiges über Hyaluronsäure geschrieben. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, denn Hyaluron ist in der Klinik die Basis unserer täglichen Arbeit und daher auch der Grund, wieso viele unserer Patientinnen und Patienten nach ihrer Behandlung hoch zufrieden nachhause gehen. Um alle wichtigen Infos endlich auf einen Blick zu haben, […]

MEHR

ONLINE BUCHEN.

Vereinbare noch heute einen Termin in der Praxis deiner Wahl. Das Beratungsgespräch ist kostenlos.

Termin buchen

Zürich

Fraumünsterstrasse 11 8001 Zürich
Telefon: +41 44 440 34 34
Mo - Fr 11:00 - 20:00 Uhr Sa 10:00 – 19:00 Uhr

Bern

Kramgasse 61 3011 Bern
Telefon: +41 31 311 77 77
Mo - Fr 11:00 - 20:00 Uhr Sa 10:00 – 19:00 Uhr

Luzern

Mühlenplatz 4 6004 Luzern
Telefon: +41 41 211 11 22
Di - Fr 11:00 - 20:00 Uhr Sa 10:00 - 19:00 Uhr

St. Gallen

Marktgasse 14 9000 St. Gallen
Telefon: +41 71 770 02 02
Di - Fr 11:00 - 20:00 Uhr