ALLES AUF EINEN BLICK

Hyaluron: 11 Dinge, die du darüber wissen solltest

Auf unserer Webseite haben wir schon einiges über Hyaluronsäure geschrieben. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, denn Hyaluron ist in der Klinik die Basis unserer täglichen Arbeit und daher auch der Grund, wieso viele unserer Patientinnen und Patienten nach ihrer Behandlung hochzufrieden nachhause gehen. Um alle wichtigen Infos endlich auf einen Blick zu haben, werden in diesem Artikel 11 Dinge zusammengetragen, die du über Hyaluron wissen musst. Danach solltest du einen guten Überblick über das Wichtigste zu Hyaluron haben. Sollten trotzdem Fragen aufkommen, kannst du dich natürlich jederzeit mit uns in Kontakt setzen – wir helfen dir gerne weiter.

1. Was ist Hyaluron(-säure) überhaupt?

Hyaluronsäure (kurz: Hyaluron) ist eine körpereigene Substanz, die vor allem für ihre Fähigkeit, grosse Mengen an Wasser zu binden (bis zu 6 Liter pro Gramm), bekannt ist. Sie ist zudem der Hauptbestandteil der Gelenkflüssigkeit und sorgt dafür, dass unsere Gelenke «wie geschmiert» operieren und gesund bleiben. Dank ihr erstrahlt unsere Haut in unseren jungen Jahren voller Frische und Fülle. Nach dem 25. Lebensjahr fangen die Hyaluron-Reserven jedoch langsam an zurückzugehen. Und das wird mit der Zeit auch sichtbar: Die Haut speichert weniger Flüssigkeit, ihre Spannkraft lässt nach und die ersten Falten zeigen sich. Mit einer regelmässigen Unterspritzung (auch Fillerbehandlung genannt) kann man dem jedoch entgegenwirken und verschiedene Arten von Falten bekämpfen. Mit Hyaluron lassen sich auch Lippen «aufspritzen», wodurch sie neues Volumen und eine natürliche Fülle erhalten, oder die Kontur der «Jawline», also der Kinnpartie, definieren.

2. Wo wird Hyaluron eingesetzt?

Hyaluron ist ein Multitalent in der ästhetischen Medizin und wird hauptsächlich in drei Bereichen angewendet: zur Glättung von Falten, zum Aufbau von Volumen und zur gezielten Formgebung bestimmter Gesichtspartien.

  • Faltenbehandlung: Hyaluron ist ein wirkungsvolles Mittel gegen Falten aller Art. Es glättet sowohl tiefe als auch feine Linien und verleiht der Haut ein jüngeres und frischeres Aussehen.
  • Volumenaufbau: Eines der besten Merkmale von Hyaluron ist seine Fähigkeit, Volumen zu schenken. Dies kommt besonders bei der Konturierung der Lippen zum Tragen, wo es für ein volleres, natürlich aussehendes Ergebnis sorgt.
  • Formgebung: Hyaluron ermöglicht eine präzise Formgebung und wird daher auch für die Nasenkorrektur ohne chirurgischen Eingriff und den Aufbau der Wangenpartie genutzt. Diese Anwendungen zeigen die formgebende Kraft von Hyaluron, die es ermöglicht, Gesichtskonturen zu definieren und zu verschönern, ohne die Notwendigkeit für invasive chirurgische Eingriffe.

3. Was sind die Nebenwirkungen einer Fillerbehandlung?

Hyaluronsäure, als natürlicher Bestandteil des Körpers, zeichnet sich durch eine hohe Verträglichkeit aus, was die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen reduziert. Dennoch, wie bei jedem medizinischen Eingriff, können auch bei Fillerbehandlungen mit Hyaluron leichte Reaktionen auftreten:

  • Leichte Schwellungen oder Rötungen an der Injektionsstelle sind die häufigsten Nebenwirkungen, die normalerweise schnell abklingen.
  • Hämatome (Blutergüsse) können entstehen, treten jedoch dank der Verwendung spezieller Kanülen bei unseren Behandlungen nur selten auf.

Essenzielle Fragen, wie die zu den Nebenwirkungen einer Unterspritzung, besprechen wir natürlich stets ausführlich in unseren kostenlosen Beratungsgesprächen.

4. Was ist der Unterschied zwischen Hyaluron und Botulinumtoxin?

Der entscheidende Unterschied zwischen einer Fillerbehandlung und einer Botox-Behandlung ist, dass mit Botulinumtoxin die Muskulatur beruhigt wird, während mit Hyaluron die Vorräte einer körpereigenen Substanz aufgebessert werden. Eine beruhigte Muskulatur führt dazu, dass die Falten weniger stark ausgeprägt sind und das Gesicht «weichgezeichnet» wird. Daher wird Botulinumtoxin vor allem bei «dynamischen», mimisch bedingten Falten eingesetzt, z.B. bei der Zornesfalte oder bei Krähenfüssen. Im Gegensatz dazu wird Hyaluron bei eher statischen, durch zunehmendes Alter entstandene Falten eingesetzt, wie die Nasolabialfalte oder Mundwinkelfalten.

5. Die Gefahr der Hyaluron Pens

In den letzten Jahren haben sogenannte «Hyaluron Pens» immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Dies ist nicht sehr verwunderlich, denn die Versprechen klingen verlockend: Im Vergleich zu einer normalen Hyaluron Unterspritzung beim Spezialisten soll sie weniger schmerzvoll, unkomplizierter und günstiger sein. Zudem kann man für die Behandlung in ein Kosmetikstudio gehen oder den Pen direkt nachhause liefern lassen. Was verlockend klingt, bringt jedoch viele Gefahren mit sich. In diesem Artikel erklären wir dir ausführlich, wieso die Versprechen zum Teil zu schön sind, um wahr zu sein. Bei Beauty2Go raten wir ausdrücklich von den Pens ab. Die Gründe dafür reichen von den potenziellen Nebenwirkungen bis zur Behandlung durch nicht-qualifizierte Personen. Aufklärungsarbeit über die Gefahren ist dringend nötig. In dem Sinne empfehlen wir auch diesen Beitrag des Schweizer Fernsehens.

6. Wie gut wirken Hyaluroncremes?

Hyaluroncremes werden oft als die Lösung für alle Anti-Aging-Probleme angepriesen, manchmal mit der Behauptung, sie könnten professionelle Fillerbehandlungen überflüssig machen. Diese Aussagen sind allerdings mit Vorsicht zu geniessen. Die Wahrheit ist, dass Hyaluroncremes primär auf der Hautoberfläche wirken und nur begrenzt in der Lage sind, tieferliegende Schichten der Haut zu erreichen.

  • Oberflächliche Wirkung: Hyaluroncremes hydratisieren effektiv die obersten Schichten der Epidermis, indem sie Feuchtigkeit anziehen und binden. Dies kann zur vorübergehenden Verbesserung kleinerer Linien und zur allgemeinen Aufpolsterung der Haut führen.
  • Begrenzte Tiefenwirkung: Die Molekülgrösse der in Cremes enthaltenen Hyaluronsäure erschwert ein Eindringen in tiefere Hautschichten, wo altersbedingte Volumenverluste und tiefer sitzende Falten behandelt werden müssen.
  • Mögliche Hautreaktionen: Der vermehrte Einsatz von Hyaluroncremes kann paradoxerweise zu einer Überhydratation der obersten Hautschicht führen, was wiederum eine Austrocknung der Haut und ein verstärktes Bedürfnis nach Feuchtigkeit nach sich ziehen kann.

Für Personen, die nach einer kurzfristigen Verbesserung des Hautbildes suchen, können Hyaluroncremes eine sinnvolle Ergänzung zur Hautpflege darstellen. Wer jedoch tiefergehende Veränderungen wie die Reduktion von ausgeprägten Falten oder einen signifikanten Volumenaufbau anstrebt, wird mit professionellen Fillerbehandlungen deutlich effektivere und langanhaltendere Ergebnisse erzielen. Diese bieten nicht nur eine präzise Anwendung, sondern auch die Möglichkeit, gezielt auf individuelle Bedürfnisse und Wünsche einzugehen.

7. Wie lange hält eine Fillerbehandlung?

Wie lange der Effekt der Unterspritzung hält, hängt von mehreren Faktoren ab. Sowohl die behandelte Stelle, die Menge injizierter Hyaluronsäure, die Veranlagung der Patientin und als auch das Präparat selbst beeinflussen dies massgeblich. Der Frische-Effekt kann grundsätzlich zwischen drei und zwölf Monaten halten, bevor das Hyaluron weitestgehend vom Körper biologisch abgebaut wird. Danach kann der Effekt durch eine weitere Behandlung problemlos aufgefrischt werden.

8. Wie teuer ist eine Fillerbehandlung?

Einen fixen Preis für eine Fillerbehandlung gibt es natürlich nicht. Denn es kommt ganz auf die Wünsche des Patienten an, welche wiederum die Menge Hyaluron bestimmen. Bei Beauty2Go bieten wir Lippenunterspritzungen und Nasenkorrekturen ab CHF 280.-, Fillerbehandlungen an der Nasolabialfalte und Marionettenfalten ab CHF 350.-. Mehr Infos zu den Preisen erhältst in unserem kostenlosen Beratungsgespräch.

9. Gibt es auch Fillerbehandlungen für Männer?

Natürlich! Auch wenn die Werbung einen anderen Eindruck hinterlässt, sind Hyaluron-Unterspritzungen längst keine reine Frauensache mehr. Auch die Männer unter uns legen einen immer grösseren Wert auf ein sauberes und frisches Erscheinungsbild. Die Wünsche unserer männlichen Patienten sind genauso vielfältig wie jene der weiblichen. Hier bestimmt meist das Alter, in welche Richtung die Behandlung gehen soll. Während sich nämlich die älteren Patienten nach einem jugendlich-frischen Look sehnen, wünschen sich viele jüngere Patienten ein prominenteres Kinn. Mehr Infos zum Thema „Hyaluronsäure für den Mann“ findest du in unserem Blogbeitrag.

10. Hyaluronidase – der Gegenspieler von Hyaluron

In unseren Kliniken bieten wir auch Behandlungen mit Hyaluronidase an. Dies ist jedoch keine spezielle Art von Hyaluron, sondern genau das Gegenteil: Hyaluronidase baut Hyaluron ab. Dies kann in manchen Fällen durchaus erwünscht sein. Oftmals kommen Patientinnen zu uns, die sich in einem Kosmetikstudio einer Behandlung unterziehen. Da diese nicht selten von nicht-qualifizierten Personen durchgeführt werden, sind Pfusch-Behandlungen, bei denen an falschen Stellen die falsche Menge Hyaluron injiziert wird, keine Seltenheit. In solchen Fällen schafft Hyaluronidase Abhilfe. Zudem kann es in äusserst seltenen Fällen auch einem Spezialisten passieren, dass etwas zu viel Hyaluron untergespritzt wird. Hier kann der Fehler ebenfalls direkt an Ort und Stelle mit Hyaluronidase ausgeglättet werden.

11. Nachsorge nach einer Fillerbehandlung

Eine effektive Nachsorge spielt eine entscheidende Rolle, um das volle Potenzial deiner Fillerbehandlung zu realisieren und die Dauer sowie Qualität der Ergebnisse zu maximieren. Hier sind einige wesentliche Tipps, die dir dabei helfen, den Heilungsprozess zu unterstützen und eventuelle Nebenwirkungen zu minimieren:

  • Kühlung der Behandlungszone: Die Anwendung von Kühlpacks (nicht direkt auf die Haut) kann helfen, Schwellungen und Rötungen in den ersten Tagen nach der Behandlung zu reduzieren.
  • Vermeidung intensiver körperlicher Aktivitäten: Intensiver Sport sollte für mindestens 24 bis 48 Stunden nach der Behandlung vermieden werden, um den Blutfluss zu den behandelten Bereichen nicht unnötig zu erhöhen.
  • Direkte Sonneneinstrahlung vermeiden: Schütze die behandelten Bereiche vor starker Sonneneinstrahlung und verwenden Sie einen hochwertigen Sonnenschutz, um die Haut zu schützen und die Langlebigkeit der Ergebnisse zu unterstützen.
  • Verzicht auf Alkohol: Alkoholkonsum sollte für mindestens 24 Stunden nach der Behandlung vermieden werden, da er die Schwellung verstärken kann.

Aber keine Sorge: Wir gehen mit jedem Patienten vor und nach der Behandlung die Nachsorge-Tipps nach Hyaluronbehandlungen sorgfältig durch.

Beauty2Go als dein Go-To Beauty Experte

Falls du nach diesem ausführlichen Beitrag noch Fragen zu Fillerbehandlungen oder Hyaluron generell hast, kannst du dich jederzeit mit uns in Kontakt setzen. Wir beraten dich gerne zu den verschiedenen Behandlungen, die wir an unseren Standorten in Zürich, Bern, Luzern und St. Gallen anbieten – natürlich kostenlos. Dazu findest du auf unserer Website reichlich Informationen zu unseren Behandlungen und Preisen, und unser Team kannst du auch schon ein wenig kennenlernen. Die direkte Buchung eines Termins ist ebenfalls über unser Online Tool möglich. Und wenn du diesen Beitrag spannend fandest, haben wir für viele weitere spannende Artikel für dich – beispielsweise über die Stadt unseres neuen Standortes, St. Gallen, oder Botulinumtoxin.


FAQ – Hyaluron

Was ist Hyaluron?

Hyaluronsäure (Hyaluron) ist eine körpereigene Substanz, bekannt für ihre Fähigkeit, grosse Mengen Wasser zu binden. Sie ist hauptsächlich für die Gesundheit unserer Gelenke und sorgt für frische, volle Haut in jungen Jahren. Mit dem Alter nimmt die körpereigene Produktion jedoch ab.

Für welche Behandlungen wird Hyaluron eingesetzt?

Hyaluron wird in der ästhetischen Medizin für Faltenbehandlung, Volumenaufbau und Formgebung verwendet. Es kann tiefe und feine Falten behandeln, Lippen voluminöser machen und die Konturen des Gesichts definieren.

Gibt es Nebenwirkungen bei einer Hyaluron-Behandlung?

Da Hyaluron eine natürliche Substanz ist, sind Nebenwirkungen minimal und können leichte Schwellungen oder Hämatome umfassen. Diese sind jedoch selten, dank moderner Techniken.

Was unterscheidet Hyaluron von Botulinumtoxin?

Hyaluron füllt die Haut auf und verbessert die Hydration, während Botulinumtoxin Muskeln entspannt und mimische Falten reduziert.

Sind Hyaluron Pens sicher?

Hyaluron Pens sind weniger invasiv und günstiger, bergen aber Risiken und potenzielle Nebenwirkungen. Experten raten oft von ihrer Verwendung ab, da die Behandlung durch nicht-qualifizierte Personen, wie zum Beispiel Kosmetikerinnen oder Nicht-Mediziner, zu Komplikationen führen kann.

Wie effektiv sind Hyaluroncremes?

Hyaluroncremes wirken oberflächlich und können kleinere Falten bekämpfen. Für tiefer liegende Hautschichten und langfristige Ergebnisse sind professionelle Fillerbehandlungen empfohlen.

Wie lange hält das Ergebnis einer Fillerbehandlung?

Die Wirkung einer Fillerbehandlung variiert und kann zwischen drei und zwölf Monaten anhalten, abhängig von verschiedenen Faktoren wie Behandlungsort und individueller Veranlagung.

Wie teuer ist eine Hyaluron-Behandlung?

Die Kosten variieren je nach gewünschter Behandlung und Menge des verwendeten Hyalurons. Lippenaufspritzungen beginnen z.B. ab CHF 280.

Sind Fillerbehandlungen auch für Männer?

Ja, Fillerbehandlungen sind für Männer genauso verfügbar und beliebt, wobei die Behandlungsziele je nach Alter variieren können.

Was ist Hyaluronidase?

Hyaluronidase ist ein Enzym, das Hyaluron abbaut und in bestimmten Situationen, z.B. bei Überkorrekturen oder fehlerhaften Behandlungen, eingesetzt wird. Es wird sowohl verwendet, um Korrekturen nach unsachgemäßen Behandlungen in Kosmetikstudios durch nicht-qualifizierte Personen als auch nach seltenen Fehlern von Spezialisten vorzunehmen. Hyaluronidase ermöglicht die gezielte Auflösung von zu viel injiziertem Hyaluron direkt an der betroffenen Stelle.

Wie sieht die Nachsorge aus?

Eine sorgfältige Nachsorge ist entscheidend für das Ergebnis der Behandlung. Dazu zählen Massnahmen wie Kühlen der behandelten Stelle und Vermeiden von intensivem Sport.

So findest du uns

Werde Teil der #b2gfamily

Keep in Touch

Melde dich zu unserem Newsletter an.

Wir freuen uns auf dich!

Impressum

Gutscheinshop

©BEAUTY2GO 2023 - ALL RIGHTS RESERVED